Close

Live aus dem "abseits" in Duvenstedt

News

Nachrichten & Shows

Konzert Impuls Bar & Lounge

Live in der Impuls Bar 02.12. 21 Uhr, Kohfuhrth 11, Norderstedt, CD Release: Aus dem Schmidthaus

Live im Alten Reporter

Konzert: am 21.07.2017, 21 Uhr Alter Reporter, Norderstedt Kleiner Saal

Konzert „ZENTRALE“, Kisdorf

30.06.2017, Um 20:30 Uhr Dorfstraße 7 in 24629 Kisdorf Hier habe schon eine Menge großer Leute gespielt…

DIE Band

Unten könnt ihr unser starkes Team sehen, sowie die Funktionen (also wer macht was) entnehmen. 

Typen, denen Du vertrauen kannst.

Willi Will

Rhythm´ Gitarre

Frank Krohn

Details & Bass

Gottfried Koch

Direktion & Gitarre

Deo Kundeo

Erfindung & Melodika

Peter Gerdes

Schlagwerke

Frau Schmidt´s Leuchter

Licht & Erleuchtung

Ohne Worte: KUNDEO

(oder in Worten…)

Tanzlieder, Liebeslieder, Frustlieder, Schlaflieder, Schlager und Liedermacherlieder – in diesen Kategorien denkt KUNDEO nicht!
So lässt sich die Musik von KUNDEO auch nicht in eine der bekannten Schubladen stecken. 

Am internationalen Pop ausgerichtet, spielt die Musik von KUNDEO mit den Stilistiken der 80er, ja sogar mit der NDW. Aber KUNDEO will mehr. Ähnlich wie in der alternativen US Country- und Folkmusik nach den musikalischen Wurzeln gesucht wird, um die Musik wieder echter und ehrlicher zu machen, so möchte KUNDEO den Pop-Schlager des NDW aber auch das musikalische Vermächtnis großer Deutscher Liedermacher, in eine zeitlose und vom Kitch befreite Form bringen.

So bahnt sich bei KUNDEO die Musik ihren eigenen Weg, der häufig überraschend verläuft. Manche Lieder fangen scheinbar harmlos an, wie der bevorstehende Klempnertermin, der sich als Alien Invasion herausstellt (Weltraumbus) oder es wird attestiert, dass uns die mobile Welt in den Zustand der drei Affen versetzt hat (Mobile) oder dass der Klimawandel das berüchtigte „Ding aus dem Eis“ freigesetzt hat.

Bei KUNDEO geht es um Befindlichkeiten des modernen Midagers, des medienbeschienenen Homo Digitalus und eben sehr oft auch um Humor der subtileren Art.  Mit Stücken wie „Ein Bier auf Sylt“, „Meteoritenalarm“, „Allein auf der Veranda“ oder eben „Danz Tanz“  entsteht eine Party des kollektiven Gedächtnisses, bei der man die Möglichkeit hat sich wiederzuerkennen und sich gleichzeitig gehen zu lassen. Die Band spielt im Akustik-Set mit Cajon, Melodica, Westerngitarren und Mandoline in kleinen Clubs genauso gerne, wie voll elektrisch auf den Rockbühnen.

Getragen wird alles von der spröden aber ungemein einzigartigen Stimme Deo Kundeos, die sich zwar sofort einbrennt aber genauso wie die Musik, ihren Schatz erst beim zweiten Hören preisgibt. So bleibt KUNDEO eine fortwährende Entdeckung.


Besetzung:

Deo Kundeo: Gesang, Keys, Melodica
Gottfried Koch: Gitarren, Mandoline
Willi Will: Gitarren
Frank Krohn: Bass
Peter Gerdes: Schlagzeug und Percussion

Kontakt:

Weltraumbus Künstlerentwicklung
info@weltraumbus.de