LIVE

Zur Zeit keine Konzerte.


Retropop aus Hamburg
Weltoffen, spleenig, humorvoll – und vor allen Dingen mit viel Liebe gemacht sind die Songs von Deo Kundeo, der sich als „Vorleser der eigenen Songs“ sieht. Es braucht nur diese Stimme, mal sonor, mal glockenhell, mal rockig rau, um sich von den Stories mitnehmen zu lassen, die KUNDEO so unverkennbar nordisch vorträgt, wie ihm eben der Schnabel gewachsen ist.

Die Nähe zu Hamburg und die Einflüsse der Hamburger Schule sind unverkennbar vorhanden in der Musik von KUNDEO, die damit zum Genre des intelligent-unterhaltsamen Indipops gehören. Um darauf hinzuweisen, dass diese Musik in der Tradition so berühmter Songwriter wie Klaus Lage, Purple Schulz, Bernd Begemann, Achim Reichel und Heinz Rudolf Kunze anzusiedeln ist, benutzt Deo Kundeo auch gerne die Bezeichnung Retropop.

Die Musik ist handgemacht das Instrumentarium reicht von E-Gitarren und Hammond-Orgel zu akustischen Instrumenten wie Melodica, Akkordeon, Mandoline bis zur Dobro. Es gibt Liebeslieder, Rocksongs und eingängigen Pop. KUNDEO kommt mit einer fünfköpfigen Band. Im Gepäck dabei das aktuelle Album "Schall ins All".

Deo Kundeo (Voc, Keys, Melodica)
Gottfried Koch (E-Git, A-Git, Mandoline, Dobro, BackVoc)
Willi Will (E-Git, A-Git)
Tom Schröder (B)
Jens Bentz (Dr).